Haftungsausschluss/Verzichtserklärung

Mit der Teilnahme an der Veranstaltung und an der Rahmenveranstaltung wird der Haftungsausschluss des Veranstalters für Personen- oder Sachschäden jeder Art anerkannt.

Der Elbsteiger Marsch

Der Elbsteiger Marsch ist eine öffentliche, nicht geführte Extremwanderung. Eine Prüfung auf Kraft und Ausdauer. Der Marsch findet an einem Tag statt. Es handelt sich nicht um einen Lauf oder ein Rennen und es ist kein Wettbewerb. Bei der Teilnahme ist mit extremen Umwelteinflüssen und -gegebenheiten, wie Hitze, Kälte, Schlamm, Schnee, Eis, Wasser und extremen Höhenunterschieden zu rechen. Manche Teile der Strecke können Kletterpassagen, enge Felsschluchten, rutschige Stiegen, schlammige Wanderwege und querfeldein Passagen enthalten. Insgesamt ist der Elbsteiger Marsch eine gefährliche Extremwanderung, bei der man an seine körperlichen und mentalen Grenzen gehen kann.

Der Elbsteiger Marsch ist als Sportveranstaltung generell unpolitisch. Der Verein Wanderlust e.V. organisiert den Marsch wertungsfrei und teilnehmen kann jeder, auch ohne Vereinszugehörigkeit, der für sich selbst einschätzt, dass er den körperlichen Herausforderung gewachsen ist.

Inhärenter Risiken

Inhärente Risiken sind Gefahren, die ungeachtet der von Wanderlust e.V. für den Elbsteiger Marsch getroffenen Vorsichtsmaßnahmen nicht vollständig ausgeschlossen werden können. Ich nehme zur Kenntnis, dass es sich um einen hochgradig strapaziösen Marsch bzw. eine Extremwanderung, mit den bei solchen Veranstaltungen typischen sowie untypischen Risiken und Gefahren handelt. Ich nehme auch zur Kenntnis, dass diese Gefahren sowie Risiken noch verstärkt werden können, da der Marsch möglicherweise unter extremen Bedingungen und Umständen sowie Wetterbedingungen durchgeführt wird. Ich erkenne an, dass der Marsch eine Extremwanderung ist und ich für mich selbst einschätzen muss, ob ich dieser Herausforderung gewachsen bin.

Ich erkenne weiter an, dass zu den inhärenten Risiken unter anderem folgende Gegebenheiten zählen:

1) Berührung oder Zusammenstoß mit anderen Personen oder Gegenständen (z. B. Zusammenstoß mit Zuschauern und Veranstaltungspersonal), Berührung mit anderen Teilnehmern, Berührung oder Zusammenstoß mit Kraftfahrzeugen oder Maschinen und Berührung mit natürlichen oder menschengemachten fixen Gegenständen;

2) Berührung mit Hindernissen (z. B. natürliche und künstliche Gewässer, Unebenheiten der Straßen und der Wanderwege, Stiegen sowie für die Sächsische Schweiz typischen Wanderhindernissen);

3) Gefahren im Zusammenhang mit der Ausrüstung (z. B. kaputte, schadhafte oder unangemessene Wanderausrüstung, unvorhergesehener Ausfall der auf der Wanderstrecke angebrachten Sicherungsmaßnahmen, mangelhafte Wege sowie Wegkennzeichnungen);

4) wetterbedingte Risiken (z. B. extreme Hitze, extreme Kälte, Nässe, Eis, Regen, Schnee, Nebel);

5) mangelhafte Erste Hilfe bzw. Notfallmaßnahmen, schlechte Erreichbarkeit bei Notfällen;

6) Probleme im Zusammenhang mit der Beurteilung und dem Verhalten (z. B. falsches oder unangemessenes Verhalten anderer Teilnehmer, falsches oder unangemessenes Verhalten des Teilnehmers selbst, Fehler bei der Beurteilung durch das Veranstaltungspersonals oder das durch den Veranstalter beauftragte Personal.

Ich erkenne an, dass …

– alle diese und andere, nicht explizit erwähnten Risiken zu Verletzungen und Schäden führen können, die als geringfügig, schwer oder als besonders schwerwiegend eingestuft werden.

Geringfügige Verletzungen umfassen unter anderem: Schürfwunden, Prellungen, Verstauchungen, Übelkeit und Schnittwunden sowie Platzwunden.

Schwere Verletzungen umfassen unter anderem: Verlust oder Beschädigung der Ausrüstung, Knochenbrüche, Bänderrisse, Überbelastung, Hitzschlag, mentaler Stress oder Erschöpfung, Infektionen und Gehirnerschütterungen sowie Platzwunden.

Besonders schwerwiegende Verletzungen bis hin zum Todesfall sind zum Beispiel Schäden mit bleibenden Behinderungen, Wirbelsäulenverletzungen und Querschnittslähmung, Schlaganfällen, Herzinfarkten.

– es mir selbst obliegt, die Wanderroute, Checkpoints sowie die Einrichtungen im Start- und Zielbereich zu inspizieren und den Verein Wanderlust e.V. unverzüglich zu benachrichtigen, falls ich der Ansicht bin oder feststelle, dass etwas unsicher ist oder eine Gegebenheit ein unvertretbares Risiko darstellt. Ansonsten erkenne ich an, dass ich die vorgenannten Gegebenheiten in einem  akzeptablen Zustand vorgefunden habe.

Haftungsbeschränkung:

Der Verein Wanderlust e.V. kann nicht für Schäden haftbar gemacht werden, wenn der Elbsteiger Marsch aus Gründen höherer Gewalt, wegen einer Anordnung öffentlicher Behörden oder aus Sicherheitsgründen abgesagt oder geändert werden muss.

Für alle Schäden, außer infolge von Tod oder Personenschäden haftet Wanderlust e.V. nur sofern diese Schäden aufgrund vorsätzlichen, absichtlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens entstanden sind oder falls Wanderlust e.V. als Veranstalter des Elbsteiger Marschs zumindest fahrlässig gegen  wesentliche vertraglichen Verpflichtungen verstoßen hat. Bei Vorsatz jedoch haftet Wanderlust e.V. nicht für atypische und unvorhersehbare Folgeschäden. Diese Haftungsbeschränkung gilt für Wanderlust e.V., ihre Vereinsvertretung, Veranstaltungsführung, Mitarbeiter, Vertreter, Vertragspartner und in ihren Diensten stehende Dritte, die an der Organisation, Verwaltung und Durchführung des Elbsteiger Marschs beteiligt sind.

Umweltschutz:

Der Anbieter des jeweiligen Veranstaltungsortes (u.a. der National Park Sächsische Schweiz) hat sich zum aktiven Umweltschutz verpflichtet. Es  wird von allen Teilnehmern und Beteiligten erwartet, dass sie die Umwelt schützen. Die Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen zum Umweltschutz ist eine Grundvoraussetzung für die Teilnahme. Dies gilt insbesondere für Bestimmungen zur Abfallentsorgung, dem Bodenschutz, dem Gewässerschutz und der Schadstoffbekämpfung. Teilnehmer erkennen an, dass sich Wanderlust e.V. das Recht vorbehält, diejenigen vom Elbsteiger Marsch auszuschließen, die nachweislich gegen die oben genannten Verpflichtungen verstoßen haben.

Erklärungen des Teilnehmers:

  • Ich versichere, dass ich volljährig bin und dass mein Geburtsdatum sowie alle anderen von mir gemachten Angaben vollständig und wahrheitsgemäß sind.

Hinweis für Minderjährige und deren Erziehungsberechtigte: Die Teilnahme am Elbsteiger Marsch ist nur Personen ab dem vollendeten 18 Lebensjahr erlaubt. Für Kinder unter dem vollendeten 18. Lebensjahr haften vollumfänglich die Eltern.

  • Ich bestätige, dass ich mich in einem guten Gesundheitszustand befinde und körperlich in der Lage dazu bin, sicher am Elbsteiger Marsch teilzunehmen. Ich bezeuge, dass ich unter keinen bekannten oder erkennbaren körperlichen oder geistigen Einschränkungen leide, die meine Fähigkeit, sicher am Elbsteiger Marsch teilzunehmen, beeinträchtigen könnten oder die dazu führen könnten, dass meine Teilnahme eine Gefahr für mich selbst oder andere darstellt.
  • Ich erkenne hiermit an, dass Wanderlust e.V. allen Teilnehmern nahelegt und empfiehlt, sich vor der Teilnahme eine medizinische Unbedenklichkeitsbescheinigung von ihrem behandelnden Arzt ausstellen zu lassen.
  • Ich bestätige, dass mir kein praktizierender Arzt von der Teilnahme abgeraten oder mich gewarnt hat.
  • Ich nehme zur Kenntnis, dass ich selbst dafür verantwortlich bin, meine eigene körperliche und mentale Fitness während des Elbsteiger Marsches laufend zu kontrollieren, und ich versichere, dass ich mich umgehend vom Wettkampf zurückziehe und das zuständige Personal benachrichtige, sobald meine weitere Teilnahme eine Gefahr für mich selbst oder andere darstellen sollte.
  • Ich versichere, dass ich im Besitz einer Krankenversicherung bin.
  • Für den Fall, dass ich durch eine Verletzung bewusstlos werde oder nicht mehr in der Lage sein sollte eigene medizinische Entscheidungen zu treffen, bevollmächtige ich das zuständige Personal von Wanderlust e.V. sowie die beim Elbsteiger Marsch eingesetzten Rettungssanitäter, medizinische Entscheidungen in meinem Namen zu treffen (darunter unter anderem Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) und Einsatz .eines automatisierten externen Defibrillators (AED).
  • Ich bevollmächtige Wanderlust e.V., die medizinische Versorgung oder den Krankentransport (z. B. ziviler Rettungsdienst) sicherzustellen, sofern Wanderlust e.V. dies für notwendig erachtet.
  • Ich stimme hiermit zu, alle Kosten für die medizinische Notfallversorgung und den Krankentransport zu übernehmen.
  • Ich erkenne die Einführung von eigenen Regeln zum Schutz der Teilnehmer durch Wanderlust e.V. an. Ich verpflichte mich, mich mit diesen Regeln vertraut zu machen und sie während des gesamten Elbsteiger Marschs einzuhalten. Ich erkenne auch die Befugnis von Wanderlust e.V. an, meine Teilnahme abzubrechen (und mich erforderlichenfalls vom Elbsteiger Marsch oder vom Start- sowie Zielgelände zu entfernen), falls meine Teilnahme, mein Verhalten oder meine Anwesenheit eine Gefahr für mich selbst oder andere Teilnehmer darstellen sollte.
  • Ich übernehme die volle und alleinige Haftung für den Zustand und die Eignung meiner Ausrüstung.

Fotos, Filme, Daten

Ich stimme zu, dass die in meiner Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten sowie die im Zusammenhang mit meiner Teilnahme am Elbsteiger Marsch aufgenommenen Fotos, Bilder, Filme und Interviews in Radio, Fernsehen, Internet, Werbespots und Büchern verwendet, verbreitet und veröffentlicht werden und photomechanisch auf Filmen, Videobänden, DVD’s etc. vervielfältigt werden dürfen. Es besteht für mich deshalb kein Anspruch auf Vergütung und mein Name darf in der Teilnehmerliste ggf. veröffentlicht und in der Medienberichterstattung verwendet werden. Fotos und Filme dürfe auch mittels fliegender Drohnen erstellt werden.

Tiere/Radfahrzeuge

Der Elbsteiger Marsch ist von seiner Ausrichtung her nicht geeignet um Tiere mit sich zu führen. Deshalb ist es nicht gestattet, zum Elbsteiger Marsch Tiere mit sich zu führen. Wer sich dennoch dazu entschließt trägt die volle Verantwortung für in Frage kommende Risiken gesundheitlicher Natur für sich, das Tier und andere Teilnehmer sowie Nichtteilnehmer. Hunde sind in diesem Fall zwingend an der Leine zu führen. Radfahrzeuge jeder Art sind für die Teilnehme nicht gestattet.

Verzögerung / Abbruch / Ausschluss

Ich erkenne an, dass Wanderlust e.V. im alleinigen Ermessen den Elbsteiger Marsch verzögern, abändern oder absagen kann, falls die Umstände oder natürliche sowie von Menschen verursachte Notsituationen die Durchführung unzumutbar erschweren oder unsicher machen. Ich stimme zu, dass eine Notsituation jedes Ereignis sein kann, das nicht von Wanderlust e.V. zu vertreten ist, wie u. a. starker Wind, extreme Niederschläge oder Hagel, Stürme, Schneemassen, Überschwemmungen, Terrorakte, Feuer, angedrohte oder tatsächliche Streiks, Personalausfall oder Arbeitsniederlegung, Aufstände, Katastrophenfälle und unvermeidbare Unglücksfälle. Für den Fall einer in diesem Absatz beschriebenen Verzögerung, Abänderung oder der Absage des Elbsteiger Marschs ist mir bekannt, dass Wanderlust e.V. nicht für daraus resultierende Schäden haftbar gemacht werden kann.

Ich erkenne an, dass der Elbsteiger Marsch eine unpolitische und wertungsfreie Veranstaltung ist. Ich kann vom Elbsteiger Marsch ausgeschlossen werden, sollte ich die Veranstaltung in jedweder Richtung politisieren und mich vor, während oder nach der Veranstaltung politisch im Zusammenhang mit dem Elbsteiger Marsch äußern.

Erstattung von Gebühren

Mir ist bekannt, dass alle Gebühren und verbundenen Ausgaben (einschließlich optionale Produktkäufe, Zuschauertickets und Spenden), die bei der Registrierung für den Elbsteiger Marsch entrichtet wurden, nur erstattungsfähig sind, soweit der gesamte Elbsteiger Marsch von Wanderlust e.V. abgesagt wird. Bei einer Verlegung des Marschs auf ein anderes Datum entscheidet Wanderlust e.V. im Einzelfall, ob es zu einer Erstattung der bereits entrichteten Gebühren kommen kann.

Alkohol und Drogen

Ich bestätige, dass ich weder gegenwärtig noch zum Zeitpunkt des Elbsteiger Marschs unter Alkoholeinfluss oder Drogen stehen werde, die mich in irgendeiner Weise an der sicheren Teilnahme hindern würden. Soweit ich im Anschluss an den Elbsteiger Marsch Alkohol zu mir nehme, übernehme ich dafür die volle Verantwortung.

Entfernung vom Elbsteiger Marsch

Mir ist bewusst, dass ich das Verlassen der vorgesehenen Route des Elbsteiger Marschs auf eigene Verantwortung vornehme. Sollte ich einschätzen, dass ich die Strecke in ihrer vorgesehenen Länge nicht absolvieren kann, habe ich nicht nur keinerlei Ansprüche auf Kostenerstattung, sondern ich übernehme auch vollumfänglich die Verantwortung (logistisch und körperlich) für mich, um nach Hause zu kommen.

Mit Registrierung zur Teilnahme am Elbsteiger Marsch erkenne ich diese AGB`s an und bestätige, dass ich diese gelesen sowie verstanden habe und die darin enthaltenen Regeln und Vorsichtsmaßnahmen einhalte. Darüber hinaus habe ich auch die erwähnten Risiken gelesen und verstanden.

Impressum: Wanderlust e.V. Heidenauer Str. 17 01796 Pirna